Globe Today’s

Notizie quotidiane internazionali

Die Ermordung des Commendatore von Murakami Haruki

Die Ermordung: Titelseite
Titelbild “Einaudi”‎

‎”Die Ermordung des Commendatore” ist ein weiterer Roman, den wir in diesen “kurzen” Präsentationen beschreiben. Es spielt in einem der faszinierendsten Länder des Ostens: Japan. Land der Samurai und der Ehrenregeln, aber wie in diesem Fall auch des Geheimnisses. Von “Dalle ombre sullo Hudson vom letzten Monat bis hin zu den Vorstellungen von Murakami ‎‎Haruki‎.‎

Elemente des Romans “Die Ermordung des Commendatore”‎

Ein Porträtmaler, der nach dem unerwarteten Verrat seiner Frau mit seiner Hoffnung auf ein neues Leben allein gelassen wird. Ein großes Haus mit einer geheimnisvollen Vergangenheit inmitten der schönen japanischen Wälder, ein verstörendes Gemälde auf dem Dachboden. Dies sind die Elemente eines der schönsten Romane von Haruki Murakami. Wie jedes Werk des großen japanischen Schriftstellers bietet auch “Der Mord des Commendatore” mehrere Leseebenen. Es beschränkt sich nicht darauf, ein einfacher, wenn auch raffinierter Kriminalroman zu sein. °Es ist auch nicht nur ein Buch mit metaphysischen Konturen, wie man es aus Murakamis Werk kennt. Es ist fast eine große Umschreibung für das Leben selbst, mit seiner kleinen täglichen Routine, die von Fakten durchsetzt ist, die unser Verstand nicht klar erklären kann.

800 Seiten voller Überraschungen

Aber es ist auch die gesamte japanische Kultur, die in den achthundert Seiten Platz findet, mit denen der Leser konfrontiert wird, Seiten, die jedoch nicht erschrecken sollten, denn Murakamis Schreibstil ist ebenso flüssig wie eindrucksvoll, und das Lesen wird bald zu einer langen Reise voller Überraschungen.

Haruki Murakamis Stil kann als Teil des magischen Realismus betrachtet werden, der durch Autoren wie Gabriel García Marquez und Isabel Allende bekannt wurde. Die Bücher des Autors, die immer wieder zwischen der bestmöglich wiedergegebenen Realität und einer Art Traumdimension schwanken, schaffen es, den Schleier des Alltags zu durchbrechen und den Leser immer wieder zu überraschen.

Leggi anche:  Leptis Magna. Die antike Pracht der Perle des römischen Nordafrikas

Der Klang der Wahrheit‎

Das Tempo von Der Mord des Commendatore ist langsam und lässt sich Zeit, aber das macht einen Teil seines Charmes aus, fast so, als ob der Roman uns in die Seiten eintauchen und die erzählten Ereignisse aus erster Hand erleben lässt.‎

Murakami zu lesen ist sicherlich eine einzigartige Erfahrung. Es ist eine Art innere Reise, die jeder auf seine ganz persönliche Art und Weise erlebt, vielleicht begleitet von der ausgezeichneten Musik, die häufig zwischen den Seiten seiner Romane zitiert wird.

“Es gibt Wahrheiten, die man besser ignoriert. Aber man kann nicht ewig im Dunkeln bleiben. Früher oder später, selbst wenn wir uns die Ohren zuhalten, trifft uns der Klang der Wahrheit mitten ins Herz. Sie können es nicht aufhalten.”‎

Anpassung der Übersetzung: Roswita Samland